Geografische Chronik: Home | Impressum | Datenschutz | Search | Discussion | Submit Info











Hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen? Oder haben Sie wichtige Ergänzungen zu diesem Artikel? Diese Datenbank bringt für Sie den meisten Nutzen, wenn sie ständig verbessert wird! Zögern Sie also nicht und geben Sie hier Ihre Mitteilung an die Redaktion ein. Sie können auch zu jedem Artikel eine "Langbeschreibung" (s.u. zusätzlicher Text) angeben, die aus Text besteht und auf 64000 Zeichen begrenzt ist.

Ereignis am 08/12/1985 in / / Japan

Kurzbeschreibung:
Eine Boeing 747 der Japan Airlines verunglückt in Japan.

Zusätzlicher Text:
Eine Boeing 747 der Japan Airlines, Flugnummer 123, befand sich abends auf dem Weg von Tokio-Haneda nach Osaka. Wegen eines religiösen Feiertages war der Flug mit 509 Passagieren ausgebucht. Nach 13 Minuten gab die Crew einen Notruf ab und bat um Rückflug. Nach etwa 30 Minuten stürzte das Flugzeug ab und zerschellte an einem Berghang. Von den 524 Menschen an Bord überlebten nur vier. Obwohl es ein japanischer Inlandsflug war, war die US-amerikanische Unfalluntersuchungsbehörde NTSB vor Ort und untersuchte das Unglück zusammen mit japanischen Experten. Als Ursache wurde eine sieben Jahre zuvor unsachgemäß durchgeführte Reparatur ermittelt. Nach einem kleineren Unfall, bei dem das Heck während der Landung auf dem Boden aufgeschlagen war, musste Japan Airlines vom Hersteller Boeing unter anderem das hintere Druckschott reparieren lassen. Statt zwei Nietenreihen wurde jedoch nur eine Reihe Nieten eingebaut, wodurch das Material schneller ermüdete und schließlich sieben Jahre später in 7.300 m Flughöhe brach. Der entweichende Kabinendruck riss das Höhenleitwerk mitsamt Seitenruder und den Zuleitungen aller vier hydraulischen Systeme ab. Die Aufnahme eines Amateurfotografen, welche das Flugzeug in der Luft mit abgerissenem Leitwerk zeigt, und der Bericht einer überlebenden Stewardess, dass es eine Explosion im Heck gegeben habe, bestätigten diese Theorie. Boeing entschuldigte sich öffentlich für den Vorfall. Der japanische Ingenieur, der die Reparatur überwacht hatte tötete sich.

Bitte hier Ihre Angaben eintragen:


Die erste Informationsbörse als geografische Chronik.
www.mehrwissen.info
<p align=left><font class=smallblack><b>Über diese Seite:</b><br><br>
"mehrwissen.info" ist die Informationsbörse für alle, die Spaß am Wissen haben. In der Navigation werden Raum und Zeit so eng wie möglich miteinander verknüpft.<br><br>
Die Datenbank enthält bereits jetzt schon über 40.000 Datensätze. In Kürze wird es auch möglich sein, eigene Beiträge hier zu posten. Sie könnten z.B. das Geburtsdatum Ihres persönlichen "Helden" - sei es ein Sänger, ein Sportler oder was auch immer - mit in diese geografische Chronik einreihen. Auch Ereignisse wie z.B. Präsidentschaftswahlen, Weltrekorde oder auch Flugzeugabstürze gehören in diese Datenbank - immer in Verbindung mit der Frage nach "wann" und "wo".<br><br>
Bernd Szarkowski-Tegtmeier<br><br></font></p>